fine art contemporary
Roland-Reiter

Roland Reiter - Biografie

1965 Schladming

Roland Reiter, 1965 in Schladming geboren, studierte 1980 bis 1984 Holz- und Steinbildhauerei in Hallstatt und wechselte 1987 an die Hochschule für angewandte Kunst in Wien in die Bildhauerklasse zu Professor Wander Bertoni. Gleichzeitig besuchte er das Konservatorium in Wien für ein Studium der Rhythmik und Schlaginstrumente bei Andreas Menrath. Seit 1995 ist er Lektor für Bildhauerei an der Universität für angewandte Kunst in Wien in Zusammenarbeit mit Matteo Thun, Paulo Piva, Adolf Frohner, Wander Bertoni, Gerda Fassl und Erwin Wurm. Auftragsarbeiten führten den Künstler in die Schweiz und nach Italien, 1994 war er an der Entwicklung des Interaktiven Kindermuseums in Wien beteiligt. Seine Arbeiten wurden in verschiedenen Ausstellungen in Österreich, Deutschland und Frankreich präsentiert, unter anderen auch im Museum für angewandte Kunst in Wien, auf der „art & antique“ in der Wiener Hofburg und im Universalmuseum Joanneum auf Schloss Trautenfels.

Roland-Reiter
Paula 2013