fine art contemporary

Die art austria ist seit 2008 ein fixer Termin im Kalender der Liebhaber österreichischer Kunst. Zeitliche Einschränkung im Messeprogramm gibt es keine, aber der Schwerpunkt liegt auf zeitgenössischer Kunst und zieht so auch ein junges Publikum an. Die Messe war bis 2016 im Leopold Museum beheimatet und ist mit 2017 ins Gartenpalais Liechtenstein übersiedelt. Die Aussteller bespielen das prunkvolle Gebäude inklusive des Herkules-Saales mit den berühmten Deckenbildern des Andrea Pozzo.  Im Garten des Palais ist auch ein Skulpturengarten angesiedelt.

 

Die Galerie Kovacek & Zetter beschränkt sich in ihrer Präsentation gänzlich auf die zeitgenössische Kunst mit Skulpturen von Erwin Wurm und Gemälden von Hubert Scheibl, Jakob Gasteiger und Eduard Angeli. Neue Arbeiten der Galeriekünstler Beni Altmüller, Rosemarie Benedikt, anselm glück, Ingrid Brandstetter, Alexandra Deutsch, und Barbara Szüts werden ebenso gezeigt, wie wichtige Arbeiten von Markus Prachensky oder Kiki Kogelnik. Durch die Beschränkung auf einige, wenige Künstler gewinnt die Präsentation an Dichte und prägt so das einmalige Erscheinungsbild der Messe mit.

 


art austria 
Gartenpalais Liechtenstein
Fürstengasse 1, 1090 Wien
26. - 30. April 2018