fine art contemporary
Maria-Lassnig

Maria Lassnig - Biografie

1919 Kappel am Krappfeld - 2014 Wien


Maria Lassnig ist die wohl bedeutendste zeitgenössische österreichische Künstlerin. Nach surrealistischen Anfängen spielt sie eine wichtige Rolle bei der Entstehung des Informel in Österreich Anfang der fünfziger Jahre. Ihr Werk beeindruckt durch seine formale und inhaltliche Intensität und dem beharrlichen Verfolgen einer Vision. Ihre „body-awareness“ Bilder sind einzigartige und wichtige Beiträge zur Malerei des 20. und 21. Jahrhunderts.

Die Künstlerin wurde 1919 in Kappel am Krappfeld in Kärnten geboren. Zunächst machte sie in Klagenfurt eine Ausbildung zur Volksschullehrerin, bevor sie 1941 bis 1944 an der Akademie der bildenden Künste unter Wilhelm Dachauer, Ferdinand Andri und Herbert Boeckl Malerei studierte. 1948 fand die erste Einzelausstellung Maria Lassnigs statt, im selben Jahr entstand die erste „Körperbewusstseinszeichnung“. Die frühen fünfziger Jahre brachten die Übersiedelung nach Wien und zwei Paris-Aufenthalte, wo sie sich 1961 niederließ. In dieser Zeit entstanden großformatige „Körpergefühlsfigurationen“. 1968 ging Maria Lassnig nach New York. Den endgültigen internationalen Durchbruch brachte die Präsentation ihrer Arbeiten auf der Biennale in Venedig 1980. Im selben Jahr wurde sie an die Hochschule für angewandte Kunst in Wien als erste Professorin für Malerei an einer Akademie im deutschsprachigen Raum berufen. 1985 war ihrem malerischen Werk eine erste große Retrospektive in Wien, Düsseldorf, Nürnberg und Klagenfurt gewidmet. Vor allem in den letzten zehn Jahren ist die Liste der internationalen Ausstellungen und Auszeichnungen beeindruckend und Zeichen der großen weltweiten Anerkennung ihres Oeuvres.

Maria-Lassnig
Swimmingpool 1987 (Edition)
Maria-Lassnig
Selbstportrait als Rasiermesser 1971
Maria-Lassnig
Ohne Titel um 1974
Maria-Lassnig
ML nach einer Zeichnung v. 1968 1987 (Edition)
Maria-Lassnig
Erwachen 2007/2008
Maria-Lassnig
Doppelselbstporträt 2008
Maria-Lassnig
Ohne Titel um 1974
Maria-Lassnig
Kopf mit Ohren / Gomera = Mexico 1999
Maria-Lassnig
Swimmingpool 1987 (Edition)
Maria-Lassnig
Tulpenknospe 1987 (Edition)
Maria-Lassnig
Männermacht und Frauenleiden 1991