fine art contemporary
Sam-Francis

Sam Francis - Biografie

1923 San Mateo, - 1994 Santa Monica

Sam Francis wurde 1923 in San Mateo, Kalifornien geboren. Nach angefangenen Studien in den Bereichen Botanik, Medizin und Psychologie, beschloss Francis der amerikanischen Luftwaffe beizutreten. Ein schwerer Unfall Ende des zweiten Weltkriegs fesselte ihn für eine lange Zeit an sein Krankenhausbett, wo er erstmals mit der Malerei in Berührung kam. Dieses Erlebnis motivierte ihn, nach seiner Genesung 1947, das Studium der Kunstgeschichte und bildenden Künste aufzunehmen. Besonders das Werk der abstrakten Expressionisten Clyfford Still und Jackson Pollock beeinflussten ihn, jedoch hatte er mit der freien Bewegung von kräftigen Farben und einem sehr sensiblen Umgang mit Licht seinen eigenen Stil etabliert, als er sein Studium abschloss.

Der Künstler zog 1950 nach Paris, wo er seinen Stil weiterentwickelte, aber die Dimensionen steigerte, sodass er während seiner Zeit in Europa einige monumentale Malereien schuff.

1962 kehrte er nach Kalifornien zurück, wo er seinen Stil in die Richtung der „West Coast“ Schule entwickelte. In den 70ern widmete er sich immer mehr dem Action Painting, als dessen Vertreter er auch bis heute gilt. Diese straff konstruierte Struktur seiner Mschwand dann später, und wurde durch lose schlangenförmige Formen mit einer Art Netzmuster ersetzt.

Bis zu seinem Tod im Jahre 1994 beschäftigte er sich außerdem mit verscheidenen Kunsttechnicken, wie der Lithographie, der Monotypie oder Radierungen.

 

Quellen:

http://www.samfrancis.com/index.php?subpage=samfrancis&page=monotypes

https://de.wikipedia.org/wiki/Sam_Francis

Sam-Francis
Untitled 1989