fine art contemporary
August-Rieger

August Rieger - Biografie

1886 Wien - 1942 Wien

 

Der Künstler wurde 1886 als August Vorhauer in Wien geboren. In seiner Jugend wurde sein Talent weder vom Elternhaus noch von seiner Umwelt gefördert, so dass er seine Begabung unterdrücken musste und Finanzbeamter wurde. Da der Drang zur Malerei sich schließlich durchsetzte, wählte er das Pseudonym „August Rieger“, um in seiner Freizeit ungehindert schaffen zu können. Obwohl der stille und in sich gekehrte Künstler keine Akademie besuchte, wurden Kenner und Sammler alsbald auf sein Talent aufmerksam. Erste Verkäufe ermutigten ihn, im Jahre 1923 den Dienst zu quittieren, um sich fortan ungehindert der Malerei widmen zu können. Er wurde zu einem vielbeachteten Schilderer der Wiener Vororte, von Pötzleinsdorf, wo er wohnte, über Grinzing, Sievering, Neustift und Neuwaldegg bis zu den Praterauen und der Lobau. Um Wien malte er in Schwechat, Klosterneuburg, Perchtoldsdorf und besonders gerne im Wienerwald. August Rieger erfasste seine Landschaften, Stilleben und Interieurs stets in meisterhafter Beleuchtung, alles in sonniges Hell getaucht, mit weichen fließenden Pinselstrichen und kühn gesetzten landschaftlichen oder figuralen Akzenten. Sein großes Vorbild Carl Moll wird in August Riegers besten Arbeiten an Unmittelbarkeit und Farbenpracht der Darstellung beinahe noch übertroffen. Albert Paris Gütersloh schrieb über August Rieger: „Er hat nur vom genius loci gelernt, er zeigt das Impressionistenleben in einem Donauwassertropfen, und zwar mit solcher natürlich ortsgemilderter Kühnheit des Pinsel- oder

Farbstiftstriches, als ob er bei Camille Pissarro, Édouard Vuillard oder Armand Guillaumin das den zitternden Augenblick-Anschießen-und-Treffen gelernt hätte…“.

Werke August Riegers, die am Kunstmarkt nur allzu selten auftauchen, werden heute hoch geschätzt und befinden sich unter anderem in der Sammlung der Österreichischen Galerie Belvedere, des Wien Museums, des Leopold Museums, in der Grafischen Sammlung Albertina sowie in wichtigen Privatsammlungen des In- und Auslandes.

 

 

Folgende Werke sind käuflich zu erwerben. Alle Preise auf Anfrage.

August-Rieger
Sommerfreuden an der Donau um 1930
August-Rieger
Spaziergang am Fluss 1929
August-Rieger
Obststillleben mit Philodendron 1932